Anleitung zum Rippen von CDs mit CDex

Diese Anleitung beschreibt das Rippen einer CD, also die Umwandlung in MP3-Dateien, mit dem Freeware-Programm CDex unter Windows.

Achtung: Einige Benutzer berichten in den Kommentaren, dass die aktuelle Version die Einstellungen nicht speichert. Deshalb sollte zur Sicherheit CDex in der Version 1.51 installiert werden.

Vorbereitung

Als erstes muss CDex runtergeladen (kostenlos) und installiert werden. Nach der Installation kann das Programm gestartet werden und die Sprache über Options > Select Language > deutsch angepasst werden. Als nächstes gehen wir auf Optionen > Einstellungen > Remote CDDB. Dort muss eine (beliebige) Emailadresse angelegt werden, um auf die Datenbank (die Titel-, Künstler- und Albeninformationen bereitstellt) zugreifen zu können:

CDex Einstellungen, Songtitel

CDex Einstellungen: Datenbank für Songtitel

Damit sind die Vorbereitungen eigentlich soweit abgeschlossen. Auf Wunsch kann auch ein anderer Codec im Reiter “Kodierer” gewählt werden, z.B. wenn statt mp3- OGG Vorbis-Dateien erstellt werden sollen. Nach eingabe der Einstellungen bestätigen wir mit OK und die Vorbereitung ist abgeschlossen. (Auf Wunsch kann auch noch der Zielordner geändert werden, in dem die MP3-Dateien dann abgelegt werden.)

CDs rippen

Jetzt legt man eine Audio-CD ein (in meinem Fall Home Of The Lame – Here, Of All Places). CDex zeigt jetzt eine Liste mit den vorhandenen Songs an.

Songs von CD einlesen mit CDex

Songs von CD einlesen mit CDex

Ist dies nicht der Fall, muss wahrscheinlich im oberen Dropdownmenu ein anderes Laufwerk gewählt werden. CDex kann die Songs automatisch benennen, wenn die CDDB entsprechende Informationen hat. Um die Songs automatisch benennen zu lassen, klickt man auf das Symbol mit der Lupe vor der CD (rechte Spalte, das zweite Symbol von unten. Nummer 1 auf dem untenstehenden Screenshot).

CDex Songs benennen

CDex Songs automatisch benennen

Wenn die Informationen in der Datenbank vorhanden sind, werden die Titel nun benannt:

Namen der Lieder eingetragen

Songs werden automatisch benannt

Jetzt muss man nur noch das zweite Symbol von oben klicken (Nummer 2 auf dem obenstehenden Screenshot) und die Songs werden von der CD extrahiert und als MP3-Datei auf dem PC gespeichert:

Extrahieren der CD Tracks mit CDex

Songs werden von CD extrahiert

Das kann eine Weile dauern. Die Dateien werden im Ordner Eigene Dateien\My Music\mp3\Künstler\Album\ gespeichert. Das Zielverzeichnis kann in den Optionen aber auch beliebig geändert werden.

78 Kommentare zu »Anleitung zum Rippen von CDs mit CDex«

Schreibe jetzt einen Kommentar!

  1. Tabea-Lee am 30. Apr 2012

    Hallo Herr Möllring,
    vielen Dank für die sehr brauchbare Anleitung zu CDex
    Dennoch habe ich ein Problem, für das ich weder mit der Anleitung noch im Internet allgemein eine Lösung gefunden habe.

    Beim Rippen erzeugt DCex bei JEDEM Musik-Titel einen eignen Unterordner. Da ich die Titel ständig für meine aktuellen Zusammenstellungen kopiere und neu zusammenstelle und verschiebe und weiß-der-Geier was, ist das extrem unbrauchbar.

    Wie kann ich also verhindern, dass ich so unendlich viele Unterordner habe?
    Zitat: Die Zeile Format kann auch in %1\%1 – %4 geändert werden, um für jeden
    Künstler einen eigenen Ordner anzulegen, sonst werden alle MP3s in dem
    selben Ordner gespeichert

    Ich habe aber kein doppeltes %1\ sondern nur ein einzelnes und dennoch die tausendfachen Unterordner.

    Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    Gruß Lee

  2. Tabea-Lee am 30. Apr 2012

    P.S. habe vergessen zu sagen, dass ich wav Dateien rippe. auf meinem Player ist genug Platz, also lasse ich es bei den wav

  3. Gregor am 30. Apr 2012

    Hallo Tabea-Lee,

    %1 ist eine Variable, die für den Interpreten (glaube ich) steht. Unterschiedliche Interpreten erzeugen dann unterschiedliche Ordner. Statt %1\%1 - %4 wäre dann das hier richtig: %1 - %4. Klappt es so?

  4. Tabea-Lee am 01. May 2012

    Nein, das ist ja genau das, was ich oben sage: ich habe NICHT %1/%1-%4 und DENNOCH pro Titel einen Unterordner.

    Würde mich mal interessieren, was Du in den Einträgen insgesamt stehen hast? Steht überall der selbe Pfad und steht überall überhaupt ein Pfad drin, oder ist ein Eintrag leer? Vielleicht dürfen die Temp Dateien nicht im selben Pfad stehen, ich habe überall die Zieldatei eingetragen, auch bei Temp. Ich vermute eher dort das Problem irgendwo, also in den Pfaden.

  5. Gregor am 01. May 2012

    Ich habe beim Format des Dateinahmen folgendes eingetragen: %1\%2\%7-%4
    Das ist die Standardeinstellung. Temp-Dateien: C:\users\greg\Temp\. “WAV -> MP3″ ist bei mir ein anderer Ordner als der Temp-Ordner. Hast Du im Tab “Dateinamen” den Haken bei “Tracknamen bei Künstler und Track trennen durch Zeichen:” gesetzt? Wenn ja, versuch es mal ohne den. Ansonsten fällt mir auch gerade nichts ein.

  6. Tabea-Lee am 02. May 2012

    Vielen herzlichen Dank für die schnellen antworten immer wieder.
    Nun das ist es alles nicht. ABER ich habs heraus gefunden.
    1. Es kann tatsächlich immer der selbe Pfad eingetragen werden, was mich sehr erleichtert. Diesen Datensalat auf dem PC hasse ich und damit lässt sich das erheblich einschränken.

    2. Entscheidend ist die Eintragung, die in Format steht. So weit waren wir also schon auf dem richtigen Dampfer. Genau die Einstellung, die Du hast, nämlich zu Beginn %1\%2 ist wichtig. Und ich glaube, bei mir hat einfach die %2\ gefehlt. Seit ich es so stehen habe, ist es endlich brauchbar.

    Vielen herzlichen Dank nochmal für die Mühe.

  7. Nananu am 27. Jun 2012

    Hallo Gregor,
    danke für die Anleitung. Ich habe allerdings auch ein Problem: Nach dem Konvertieren von einer Audio-CD finde ich in “Meine Musik” keine Dateien vor. Ich kann die konvertierten Titrel auhc nicht einfach in den Player ziehen. Mache ich was falsch?
    Liebe Grüße,
    Nananu

  8. Gregor am 27. Jun 2012

    Hallo Nananu,

    Im Ordner “My Music” in den Eigenen Dateien müssten die Dateien sein. Ansonsten solltest Du den Zielordner in den Optionen überprüfen. Die gerippten Dateien solltest Du dann auch in einen Player ziehen können.

  9. Marcus am 25. Jul 2012

    Hallo Gregor, ich werde noch wahnsinnig. Ich habe das Problem wie folgt:
    Wenn ich etwas mit dem Programm extrahiere sind die Daten im Explorer zu finden, aber im Mediaplayer finde ich nichts. Als wären die Daten nicht vorhanden. Aus dem Explorer kann ich die Musik starten, nicht aus dem Mediaplayer(da nicht vorhanden?). Woran liegt das? Noch eines. Wenn ich das Programm installieren möchte, kommt die Meldung: “failed to load the wnaspi32.dll” Wird es daran liegen? Wenn ich dennoch ja sage, öffnet sich das Programm und die Dateien können extrahiert werden. Scheint so, es funktioniert.. aber

  10. Gregor am 25. Jul 2012

    Hallo Marcus. Das scheint nicht an CDex zu liegen. Wenn die Musik erfolgreich exportiert wird – und das scheint ja bei dir der Fall zu sein, sonst könntest du die Dateien ja nicht abspielen – hat CDex seine Aufgabe erledigt. Liegen die Dateien in einem Ordner, den der Mediaplayer nicht einliest? Zum Import von MP3-Dateien solltest du mal nach entsprechender Hilfe für deinen Mediaplayer googlen.

  11. David am 19. Oct 2012

    Dankeschön für die Anleitung hat alles auf Anhieb geklappt danke dir :)

  12. Fritz Delling am 30. Dec 2012

    Hallo Herr Möllring
    Eine super Beschreibung für CDex!
    Jedoch habe ich ein Problem damit!
    Es klappt alles bis zum letzten oben abgebildetem Bild (Songs werden von CD extrahiert)!
    Es schaut bei mir genau so aus wie abgebildet – es passiert aber nichts – habe mind. 10 Minuten gewartet! Der obere Balken bleibt auf 0% und der untere Balken steht in der Mitte –
    Jitter (Fehler:0)!
    Was mache ich verkehrt?
    Schönen Gruß
    Fritz Delling

  13. Gregor am 30. Dec 2012

    Das kann ich ohne weitere Fehlermeldung leider auch nicht erklären. Kann es sein, dass die CD über einen Kopierschutz verfügt? Dann kann sie mit CDex nicht konvertiert werden (das Umgehen eines Kopierschutzes ist in Deutschland m.E. verboten). Klappt es mit anderen CDs?

  14. Fritz Delling am 30. Dec 2012

    Hallo
    Ich habe es mit mehreren CD´s probiert!
    Habe das Programm deinstalliert und wieder neu installiert!
    Das Programm sucht mir die Titel etc. und wenn ich dann auf das 2. Symbol drücke kommt das selbe Schaufenster wie oben abgebildet (Songs werden von CD extrahiert)!
    Mit Angaben 00:00 Verbleibende Zeit und 00:00 geschätzte Zeit – nur die verstrichene Zeit läuft!
    Der obere Balken bleibt immer auf 0 % und der untere blaue Balken ist gleich in der Mitte (bei nominal) mit der Angabe Jitter (Fehler:0) – also genauso wie oben abgebildet!
    Ich denke mal der Jitter (Fehler:0) ist das Problem – aber warum?
    Schönen Gruß
    Fritz

  15. Gregor am 30. Dec 2012

    Das ist bei mir schon mal vorgekommen, dass sich dort nichts bewegt hat, die Dateien dann aber vorhanden waren. Also ein reiner Anzeige-Fehler. Vielleicht ist das bei Ihnen auch so? Sind im angegebenen Zielordner Dateien vorhanden? Ansonsten kann ich leider von hier aus auch nichts weiter sagen.

  16. Clara am 04. Jan 2013

    Hallo,
    bei mir werden die Dateien (trotz anderer Einstellung über Optionen) als Unterordner dort abgelegt, wo ich CD.ex gespeichert habe.

    (Bei mir ist es: Eigene Dateien/Download/Software/cdex_151/mymusic)

    Vielleicht hilft euch das ja beim Suchen der Dateien ;-)

    Gruß
    Clara

  17. Sepp am 04. Jan 2013

    Hallo Gregor,

    Danke für die Anleitung, nach dem ich die Einstellungen wie beschrieben eingestellt hatte, hat das Kopieren wunderbar geklappt.

    schöne Grüsse aus Bayern

    Sepp

  18. Evelyne am 07. Jan 2013

    Hallo Gregor,
    Ich möchte eine Musik-CD mit CDex brennen, welche auf der Stereoanlage ohne Probleme abgespielt werden kann, aber mit den gängigen PC-Musikprogrammen geht es nicht. Die Lieder haben immer ein Rauschen im Hintergrund. Mit den normalen Einstellungen im CDex konnte ich das Rauschen nicht eleminieren. Hast du mir einen Tipp?
    Viele Grüsse
    Evelyne

  19. Frank am 09. Jan 2013

    Hallo Gregor,
    beim rippen zeigt mir CDEX im Fenster “Künstler”, “Titel”, “Genre”, und “Jahr” an.
    Die gerippten Dateien enthalten jedoch nur den Namen gemäß der gewählten Voreinstellung.
    Der Künstler (Mitwirkende Interpret), Genre und Jahr werden nicht übernommen.
    Hast du hierfür eine Lösung.
    Im Voraus besten Dank

    Frank

  20. Gregor am 09. Jan 2013

    @Evelyne: Leider kann ich dabei nicht helfen. Kann es sein, dass die CD kopiergeschützt ist?

    @Frank: In welchem Fenster wird genau was angezeigt? In den Einstellungen gibt es den Tab »Dateinamen«, unter dem die Einstellungen vorgenommen werden müssen, wenn der Dateiname eine bestimmte Form haben soll.

  21. andreas am 10. Jan 2013

    hallo gregor,
    nach dem extrahieren sind die namen und künstler nicht so sortiert damit ein ig3tag programm damit etwas anfangen kann. künstler und titel sind auf einer ebene, nur durch binde- bzw schrägstrich getrennt.
    man muß dann alles einzeln korregieren. mp3tag welches ein programm dafür ist, da komme ich gar nicht mit klar.
    gibt es eine einstellung im programm welches mein problem löst ?
    gruß andy

  22. Gregor am 10. Jan 2013

    Ist in den Einstellungen unter Encoding > Tags eine ID3-Tag-Version ausgewählt? Da muss mindestens eine aktiviert, also das Häkchen gesetzt sein.

  23. Chris am 30. Jan 2013

    Hallo,

    habe das Problem, dass cdex bei einigen CDs keinerlei Dateien anzeigt, ich sie also auch nicht auf meinem Rechner speichern kann -.-. Habe nur 1 Laufwerk, und das ist auch oben ausgewählt. Am Kopierschutz kann es auch nicht liegen, denn die Ausgangs-CDs sind bereits selbstgebrannte. Und abspielen kann ich die Tracks von der CD völlig problemlos, aber eben nicht auf den Rechner ziehen. Und das ist sehr schade, da es sehr alte Rohlinge sind, die wohl nicht mehr lange halten werden. Bitte um Hilfe…

  24. Gregor am 30. Jan 2013

    @Chris,
    Handelt es sich um eine Audio-CD (also nicht bereits eine MP3-CD)? Siehst du die Dateien, wenn du die CD mit dem Explorer öffnest?

  25. su am 18. Mar 2013

    hallo,

    ich habe das problem das ich zwar die cd in mp3 umwandeln kann, aber dann happerts mit der wiedergabe.
    ich möchte gerne die wiedergabe dertitel in der reihenfolgge wie sie auf der cd sind.. bei hörbüchern z.b. sonst schlecht wenns mal mittendrin anfängt ;-)
    ich such mich noch dumm und duisselig.. gibts dafür ne gute antwort/lösung ?
    vielen dank im vorraus

  26. Gregor am 18. Mar 2013

    In Abbildung 1 kannst Du oben mal auf den Tab »Dateinamen« klicken, dort kannst Du das Format der Dateinamen anpassen. %7 ist z.B. die Tracknummer mit einer führenden 0 (also z.B. 05). Die Dateien sind dann automatisch in der richtigen Reihenfolge und sollten auch so auf dem MP3-Player abgespielt werden. Beispiel für das Format: %7 - %1 - %4

  27. su am 19. Mar 2013

    soweit klar, aber ich möchte hinterher, zusätzlich alle mp3s in enen ordner werfen, dann stört die führende zahl in den dateinamen
    wenn ich meine playlist.m3u in nen player zieh stimmt die reihenfolge ja auch aber wenn ich nur meine dateien markier und in den player zieh, würfelt er mir die reihenfolge wahllos. ist das auch irgendwie zu übergehen ?

  28. Gregor am 19. Mar 2013

    Das hat dann nichts mit CDex zu tun, sondern mit Deinem MP3-Player. Wenn die Reihenfolge im Ordner unsortiert/alphabetisch sortiert ist, dann ist das wahrscheinlich auch im Player so. Das hat aber mit der Konvertierung nichts zu tun.

  29. Maik am 08. Apr 2013

    Hallo Gregor,
    vielen herzlichen Dank für diese tolle Anleitung.
    Alleine wäre ich mit diesem Programm mal wieder nicht klargekommen.

  30. Ralf Ranke am 06. May 2013

    Danke, Sie haben mir langes rumprobieren erspart!

  31. Sandy am 08. May 2013

    Hallo,

    ich habe ein ähnliches Problem wie Chris, weiter oben. Ich möchte eine alte selbstgebrannte Audio-CD konvertieren. Alles scheint zu klappen, nur macht er ab ca. 80% nicht mehr weiter. Man kann sogar hören, wie das CD-ROM Laufwerk an und aus geht.
    Kann man bei CDex irgendwie die Lesefehler ignorieren? Oder einstellen, daß er immer weiterkonvertieren soll?

  32. Gregor am 08. May 2013

    Ein Versuch wäre, erstmal nur einen Teil der Songs zu konvertieren, also z.B. nur die ersten 80 %. Ich kann schlecht einschätzen, ob vielleicht Kratzer auf der CD das Problem sind, ein Kopierschutz oder ähnliches.

  33. Stefan am 26. May 2013

    Hi Gregor.
    Kannst Du mir sagen, wie ich einen DJ-Mix von CD (der CD-Player spielt den Mix ohne Pausen ab, springt aber von Lied zu Lied) als eine fortlaufende Datei ohne Pausen zwischen den Liedern rippen kann?
    Beste Grüße,
    Stefan

  34. Gregor am 26. May 2013

    Hallo Stefan,

    CDex kann leider keine Dateien zusammenführen, Du kannst CDex aber benutzen, um die Songs einzeln als MP3-Dateien zu rippen. Die einzelnen Dateien kannst Du dann mit dem Freeware-Programm mp3DirectCut zu einer Datei verschmelzen. Ich habe es selber noch nicht probiert, sollte aber relativ unproblematisch funktionieren.

    Beste Grüße
    Gregor

  35. Marita am 09. Jun 2013

    Hy, habe eigentlich alles gemacht wie beschrieben; jedoch finde ich die Dateien nicht im PC. Hilfe……

  36. Gregor am 09. Jun 2013

    Welches Zielverzeichnis hast Du denn eingestellt? Der Speicherort lässt sich in den Einstellungen (erstes Bild) anpassen.

  37. Marita am 10. Jun 2013

    Danke, aber ich stehe da irgendwie auf dem Schlauch; welches Register und wo da genau bitte, sorry ! Ich hatte bei der ersten Einstellung lediglich meine Mailadresse eingesetzt und sonst nichts weiter !

  38. Gregor am 12. Jun 2013

    Im Reiter »Dateinamen« lässt sich der Pfad einstellen, wo die Sachen gespeichert werden sollen. Einfach auf die drei Punkte … klicken und Ordner auswählen, fertig.

  39. Marita am 14. Jun 2013

    Hy, super, das hat geklappt, ich habe jedoch noch weiteres Problem, vielleicht weiss dafür auch jemand einen Rat. Ich rippe die Songs von einer gekauften CD und verschiebe diese auf eine SDHC-Card. Diese steckt in einem MP 3 Player, den ich in ein Kassettenfach einlegen kann. Aber sobald ich das mache, ist die Klangqualität auf gut deutsch “entsetzlich”. Mit den Ohrhörern ist die Musik ok, oder die Wiedergabe über den PC ebenfalls, nur in einem sog. Kasettenrecorder ist das Ergebnis überhaupt nicht akzeptabel. Was kann ich tun ?
    Danke vorab.

  40. John am 12. Jul 2013

    Hallo Gregor,

    dank deiner Anleitung komme ich mit dem Rippen schon gut zurecht habe aber das Problem, dass scheinbar das Cover der CD nicht “in den Mp3 Dateien” verfügbar ist.

    Im MediaPlayer wird das Cover zwar angezeigt, kopiere ich die Dateien auf mein Handy erscheint aber immer nur irgendein Phantasiebild des Players statt des CD Covers. Kann ich dies irgendwo einstellen.

    Danke für einen Tipp.

  41. Gregor am 12. Jul 2013

    Hallo John, das geht mit CDex m.E. nicht, dafür kannst Du aber wohl mp3tag benutzen.

  42. Matzemalzbier am 06. Oct 2013

    Hallo Gregor

    Die CDex Profileinstellungen werden nicht übernommen.
    z.B. Profil 1 “MP3″ und Profil 2 = “FLAC”
    Offenbar verwendet CDex die zuletzt vorgenommene Einstellung.

    Hast du eine Idee?

    Danke.
    PS: Nette Seite. Hebt sich von der Masse ab!

  43. Gregor am 07. Oct 2013

    Hallo Matzemalzbier, danke für das Lob! Für Dein Problem weiß ich aber leider auch keine Lösung, ich kann nicht nachvollziehen, woran das liegt.

  44. Katrin am 22. Oct 2013

    Hallo Gregor,

    es hat alles immer super geklappt und auf einmal kann er es nicht mehr speichern und sagt das evt. das nur-lesen-Attribut gesetzt wäre.
    Ich habe schon überall geschaut weiß aber nicht was ich da ausversehen getan habe.

  45. Katrin am 22. Oct 2013

    Hallo Gregor,

    ich habe es noch einmal versucht und gefunden.
    Aber deine Seite hat mir trotzdem schon viel geholfen danke.

  46. andrea am 09. Nov 2013

    Hallo,
    ich habe eine Frage: Ich habe CDex problemlos herunterladen können, jedoch “merkt” sich das Programm meine Einstellungen nicht. Ändere ich die Einstellungen wie oben beschrieben kann ich dennoch keine CDs rippen, da angeblich meine Mailadresse falsch ist. Öffne ich das Programm neu, erscheinen wieder die Grundeinstellungen. Was mache ich falsch? Wie kann ich das Problem lösen?
    Danke für eure Hilfe!

  47. Kati W. am 10. Nov 2013

    Suuuuuper!!!
    Bin durch Zufall auf diese Anleitung gestossen, nachdem CDex 1.7 bei mir nicht funzte, ich es wieder runter geschmissen habe und dann auf das altbewährte 1.51 zurück gegriffen hab…
    Vielen Dank dafür; ich unwissendes Etwas ab bis dato immer noch sämtliche Titel für jeden Track mit hand ein und hab mich NIE gefragt, was diese Lupe zu bedeuten hat…

    Klasse Funktion, wenn man weiss, dass es sie gibt!!!

    1a!!

  48. Anna am 03. Jan 2014

    Hallo Gregor,

    ich war schon lange auf der Suche nach einer Seite, auf der für mich alles idiotensicher erklärt wird. Und hier bin ich fündig geworden. Habe soviel Musik auf meinem PC gespeichert, die in mp3 umgewandelt werden musste und jetzt hab ich es endlich geschafft. Bin ja ein schon ein älteres Semester Jahrgang 194? weiblich aber Ihr seht, nichts ist unmöglich. :-)
    Danke

  49. Mogga am 01. Feb 2014

    Hi Gregor,
    habe alles gemacht wie beschrieben, leider kann ich die Musik nicht abspielen,in dem Ordner steht nur “rels”, was kann ich tun?
    Danke und schönen Gruß

  50. nellli am 06. Mar 2014

    Herzliches Dankeschön für das Mini Tutorial von mir! Hat alles einwandfrei geklappt! :)

  51. Myriam am 04. Apr 2014

    Lieber Gregor Möllring, herzlichen Dank! Klasse super schnuckelduckel schlicht und gut und wirkungsvoll erklärt. Der Blog hat mich aus einem meiner technischen Tieftäler hervorgelockt. Schön dass dich gibt, Lesezeichen(!), es hat mir die Freitag Nacht gerettet! GLG MyB

  52. Toastrunner am 12. Apr 2014

    Hallo Gregor,

    Auch von mir ein herzliches Dankeschön. Das hat sofort geklappt. Super! Ich krich mich gar nicht ein :-)

  53. peter lange am 14. Apr 2014

    Danke, für die gute Beschreibung! Wird eigentlich noch an cd ex weiterentwickelt bzw. gibt es neue Versionen?

  54. Bolek am 08. May 2014

    Guten Tag!
    Soweit funktioniert das Programm, jedoch kann ich die Dateien nicht finden! Ich nutze Windows 7 und habe heuteCDex installiert, um meine CDs auf sechs Scheiben zu brennen und im Auto zu hören….
    Was mache ich falsch?

  55. Gregor am 08. May 2014

    Bolek, den Speicherort kann man selbst bestimmen, siehe dazu meinen Kommentar oben.

  56. Bolek am 09. May 2014

    Hallo Gregor,

    das habe ich alles gelesen und es ist, wenn es denn so funktioniert, auch eine ziemlich einfache Sache. NUr leider finde ich die Musik auf meinem PC nicht. Habe ich rirgendwo einen Denkfehler? Als Zielordner kann ich doch theoretisch bestimmen, welchen ich will? Es sollte nur eben ein Ordner sein, in welchem dann die konvertierten MP3-Dateien abgelegt werden….oder?

  57. Gregor am 09. May 2014

    Ja, es kann ein beliebiger Ordner sein. In dem sind die MP3-Dateien dann nicht? Dann weiß ich auch nicht, was der Fehler sein kann.

  58. Bolek am 10. May 2014

    Schade, wäre eine feine feine Sache für meine (geringen) Bedürfnisse…wenn es denn funktionieren würde…nun wird CDex halt deinstalliert!

  59. Janbir am 29. May 2014

    Hallo Gregor,

    ich habe eine Frage, die hier noch nicht aufgetaucht ist – nämlich: Wie bringe ich CDex dazu, mein zweites CD-Laufwerk zu erkennen? Der PC hat zwei DVD/CD-Brenner-Laufwerke, allerdings ist das eine deutlich schneller als das andere (ältere) – leider zeigt mit CDex im Laufwerks-Auswahl-Menü aber nur das alte Laufwerk an. Andere Anwendungen (windows 7, Media player) nehmen / erkennen beide Laufwerke.

    Wenn Du da ne Idee hättest – würd mich freuen …
    liebe Grüße

  60. Gregor am 29. May 2014

    In den Einstellungen (erster Screenshot) im Tab “Laufwerk” ist auch nichts zu finden? Dann weiß ich es leider auch nicht.

  61. Janbir am 31. May 2014

    … eben, da erkennt CDex nur eins der beiden Laufwerke. Danke aber für die schnelle Antwort – liebe Grüße.

  62. Janbir am 31. May 2014

    … eben, da erkennt CDex nur ein von zwei Laufwerken.
    Danke aber für die schnelle Antwort – beste Grüße.

  63. Sepp am 03. Jun 2014

    Hallo Gregor,
    ich habe ein Problem mit den Tags.
    Beim Einlesen erscheint folgende Meldung: “The cddb text contains non-ascii characters, please verify if the characters in the preview listbox are displayed properly, when necessary change the code page selection.”
    Allerdings gibt es keine Möglichkeit etwas einzustellen, bzw. zu bestätigen. Der “Next” Button ist inaktiv. Verstellung am “Code page mapping” bringt auch nichts.
    Bleibt nur “Abbruch”
    Meine Vermutung ist, dass das Programm nicht mit den Umlauten zurecht kommt.
    Aber wie kann man das umgehen?

  64. Gregor am 03. Jun 2014

    Offenbar gibt es Probleme mit UTF-8 (Zeichensatz). In einigen Fällen hilft es, eine Nicht-UTF-8-Version von CDex zu installieren.

  65. Sepp am 05. Jun 2014

    Hallo,
    Nach einigem Surfen hab ich hier Abhilfe gefunden:

    http://sourceforge.net/p/cdexos/discussion/1794/thread/1dbc1cc7/#8a99

    Das hier runter laden:

    http://www.mcafee.com/us/downloads/free-tools/showin.aspx

    und dann:
    start it
    – check “Enable/Disable”
    – click the crosshair with your left mouse button and hold it down
    – drag the crosshair over the grey “next” button, still holding down the left mouse button
    – do a right-click (while holding down the left mouse button)
    – release mouse Buttons

    Dann ging’s
    Trotzdem danke
    VG
    Sepp

  66. Nine am 27. Jul 2014

    Hallo,
    ich habe folgendes problem:
    ich habe alles wie in der beschreibung gemacht, habe den speicherort geändert, da beim ersten mal schon kein ordner mit den dateien zu finden war. Nach dem ändern des speicherortes waren die lieder aber immer noch nicht da.. wo speichert er die??

  67. Peter am 30. Jul 2014

    Hallo, heute habe ich die finale Version von CDex 1.70 über die vorher oft benutzte Beta 4 – Version drüberinstalliert, dies auf zwei Geräten (PC und Laptop).Auf dem PC habe ich das Problem, die Sprache nicht einstellen zu können. Drei Sprachen erscheinen in der Liste in grau, die anderen, die ich wählen könnte, sind schwarz. Deutsch, Englisch und Katalan sind nicht wählbar. Ich habe das Programm dann auch schon deinstalliert und wieder neu installiert, das gleiche Ergebnis. Auf dem Laptop war dies überhaupt kein Problem, dort konnte ich die Sprache ohne Probleme einstellen. Die Sprachdatei Deutsch.cdex.lang ist aber im entsprechenden Unterverzeichnis vorhanden. Könnten Sie mir da ein wenig weiterhelfen, zumal ich in der Beta-4 deutsch eingestellt hatte. Vielen Dank. Peter

  68. Gregor am 30. Jul 2014

    Ich würde versuchen, die Sprachdatei Deutsch.cdex.lang zu löschen und CDex neu zu starten. Reicht das nicht aus, würde ich die Datei löschen (falls sie wieder vorhanden ist) und CDex noch mal deinstallieren und neu installieren. Nach der Deinstallation sollten alle Dateien, die etwas mit CDex zu tun haben (Einstellungs- oder Profildateien) gelöscht werden. Ist aber nur eine Idee…

  69. Peter am 30. Jul 2014

    Hallo, danke für den Tipp. Ich habe jetzt erst mal die Tipps ausprobiert. Dann habe ich einige der lang-Dateien gelöscht, z.b. die chinesischen, die japanische usw. Plötzlich konnte ich die deutsche Sprache einstellen. Es sieht so aus, als ob zu viele Sprachdateien zur Verfügung stehen und das Programm nicht mit der Menge der gelieferten Dateien klarkommt. Jetzt habe ich aber das nächste Problem. Bei den anschließenden Einstellungen, auch die der Sprachdatei, konnte sich das Programm nach dem Ende und dem neuen Aufruf des Programmes nicht merken, was ich vorher eingestellt hatte. Die englische Sprache war wieder eingestellt und alle meine Einstellungen (auch die E-Mail, usw in den Optionen) waren wieder weg. Gibt es dazu auch irgendwelche Tipps? Vielen Dank auf jeden Fall schon mal im Voraus. Peter

  70. Ulli am 06. Aug 2014

    Hallo zusammen, ich hatte ebenfalls das Problem, dass ich die Dateien in dem eingestellten Ordner nicht gefunden habe. Ich habe es sodann ein zweites mal mit dem selben Zielordner versucht. Da kam die Meldung, dass die Datei schon vorhanden sei und die Frage, ob ich diese überschreiben wolle. Ich habe daraufhin im Explorer nach der Datei suchen lassen und sie unter
    c\benutzer\benutzername\appdata\local\virtualstore\programmfiles\cdex\mymusic\
    gefunden. Vielleicht hilft die Suchfunktion auch bei euch, Ulli

  71. Volker am 09. Aug 2014

    Hallo Gregor,

    habe ein Problem mi CDDEX. Jedes Mal beim Starten sind alle Einstellungen wieder zurcükgesetzt. Die Sprache, die Pfade, auch z.B. das Packen per on the fly habe ich ausgeschalten. Ich bestätigem alles immer mit OK. Dann beim Neustart von CDDEX ist alles wieder auf null. Zuerst habe ich das gar nicht bemerkt. Ausser dass ich meine MP3 Files trotz Rippen nicht gefunden hab -))) Da war dann der Standardpfad wieder eingestellt. Nun meine Frage: Wie kann ich die EInstellungen die ich vorgenommen hab dauerhaft beibehalten ? Eine Config Sicherung oder sowas gibts ja nicht. Mein Betriebssystem Win 7 ultimate. Vielen Dank!!

    Gruss, Volker

  72. Dirk am 13. Aug 2014

    Würde auch CDEX gerne benutzen – aber wie bei Andrea und Volker merkt sich das Programm auch bei mir nicht die Einstellungen und Pfade (… ja … ich habe auch OK gedrückt) – Dirk – Windows 8.1

  73. Gregor am 14. Aug 2014

    Hallo Dirk, Volker und Andrea,

    dass die Einstellungen nicht gespeichert werden, scheint in der aktuellen Version ein bekanntes Problem zu sein. Ich würde empfehlen, eine ältere Version zu testen.

  74. Volker am 14. Aug 2014

    Hallo Gregor,

    Dirk, Andrea und ich haben (hatten) die gleichen Probleme.

    Zuerst denkt man, der Fehler sitzt VOR dem PC .-)))

    Aber weiter oben wurde schon geschrieben, Umstieg auf ältere Version.
    Danke Gregor für den Tip.

    Ist bekannt ob dieser “BUG” irgendwann einmal behoben sein wird ?
    Ist ja eigentlich ein BUG, welches das PRG komplett unbrauchbar macht, ausser man nutzt es 1 Jahr dauerhaft auf einem immer eingeschalteten PC .-)))

    Ich habe bisher “Exact Audio Copy” genutzt. Das funktioniert auch ganz gut.
    Vielleicht nutze ich das weiter.

    Die Bedienung von CDEX ist ein wenig einfacher.
    Allerdings ist mir bei CDEX auch aufgefallen, wenn man dann die Titel ueber die Datenbank suchen lässt wird häufig

    INTERPRET / TITEL angezeigt.

    Das ist dann deswegen unschön, wenn man dann die MP3FILES erzeugt hat man dann (zumindest wie ich dies eingestellt hatte) , den Interpret doppelt im Filenamen, weil der Titel ja auch schon den Interpret enthält.
    Dies bezieht sich auf reine Einzelinterpreten CDs also nicht auf Sampler.

    Weiss jemand wie man nur die TITEL mit CDEX herausbekommt ohne dass der Interpret in der Titelliste mit dabei steht und daraus dann der Filename gebildet wird ?

    Viele Gruesse, Volker

  75. Dirk am 14. Aug 2014

    Die Lösung lautet: Im Kompatibilitätsmodus durch Win 8 reparieren und starten lassen.
    Dann behält CDEX sich alles und bleibt auch “deutsch”. Auch ich habe früher mit EAC gearbeitet. Aber CDEX ist schneller, arbeitet auch mit Lame und ist etwas einfacher.
    Der “Klangvorteil” von EAC ist nicht mehr auszumachen.
    Dirk

  76. Stefan am 15. Aug 2014

    Hallo Gregor,

    zuallererst herzlichen Dank für deine Unterstützung, in Form deiner Anleitung und auch den Hilfestellungen zu einzelnen Fragen.
    Mein Problem: Die eingestellte Sprache switched wieder auf Englisch, sobald ich das Programm schließe. Auch die von mir eingegebene E-Mailadresse wird nicht gespeichert. Somit werden auch nicht Interpret und Lieder erkannt. Was kann ich anders machen?

    Herzlichen Dank nochmals
    Stefan

  77. Gregor am 15. Aug 2014

    Hallo Stefan. Dass die Einstellungen nicht gespeichert werden, wurde hier in den Kommentaren schon diskutiert. Es hilft, eine ältere Version zu installieren.

  78. Alex am 25. Aug 2014

    Hallo, ich hatte das gleiche Problem das Einstellungen nicht gespeichert werden.
    Ich vermute das CDex keine Schreibrechte auf der Festplatte hatte. (Windows Platte C: ) Hatte solche Probleme schon öfters, wahrscheinlich stimmt was mit meinen Einstellungen nicht.
    Als Lösung habe ich CDex einfach auf eine andere Festplatte installiert, und es Funktioniert.
    Wer das nicht kann, kann die Default.prf.ini auch Manuel bearbeiten. Was allerdings ziemlich kompliziert ist.

    mfg

Kommentieren: