Heizung reparieren

Befestigungsring des Heizungs-Thermostaten abdrehen

Metallring am Temperaturregler

Meine Heizung hat gerade nicht geheizt, allerdings nur ein Heizkörper nicht. Bei den Temperaturen äußerst unangenehm! Das zum Heizkörper führende Rohr war teilweise warm, wurde dann aber kälter, je näher es ihm kam. Entgegen einiger Anleitungen (hauptsächlich Foren-Beiträge) hat das nichts mit dem blauen und roten Schiebern am Heizungsthermostaten (also dem Regler) zu tun. Auch Entlüften hatte ich versucht, es kam aber fast sofort Wasser, kaum Luft.

Die Lösung

Thermostat abschrauben (dazu den Metallring hinten gegen den Uhrzeigersinn drehen). Es kommt ein kleiner Nippel/Stift zum Vorschein. Ist dieser reingedrückt, läuft kein heißes Wasser, also wird auch nicht geheizt. Dieser war bei mir wohl eingeklemmt. Den Stift einfach mit einer Zange oder mit den Fingern etwas rausziehen. Beim wieder anschrauben des Thermostaten sollte er am besten voll aufgedreht sein, außerdem muss er angedrückt werden (damit der Nippel wieder etwas eingedrückt wird). Fertig, Wasser fließt wieder, Heizung heizt.

Möglicherweise haben ja noch andere Leute das gleiche Problem wie ich gerade hatte und sind handwerklich ähnlich unbegabt. Hoffe das hilft!

4. January 2010

5 Kommentare zu »Heizung reparieren« → Schreibe jetzt einen Kommentar!

  1. linda am 29. Dec 2010

    danke….. das mein badezimmer wieder warm ist- kostenlos!

  2. Britta am 20. Feb 2011

    DANKESCHÖN!!!!!
    durch diesen tipp musste ich niemanden in meine wohnung lassen und somit auch nicht aufräumen…:)))

  3. Jeannette am 15. Nov 2012

    Meine Katzen und ich müssen nun nicht mehr frieren – und das ganz ohne Geld =)

  4. Nancy am 16. Nov 2012

    D A N K E S C H Ö N ! ! ! Ich verbeuge mich vor dem Heizungsgott! Nach fast 4 Wochen Kälte ( Hausmeister leider krank), endlich wieder Wärme… und das bei nur zwei Heizkörpern in der gesamten Wohnung. Danke Danke Danke

  5. Gisela am 18. Jan 2013

    geht normal ganz prima. Wenn’s noch nicht geht: mit dem Schraubenschlüssel die Sechskantmutter darunter lösen, es kommt etwas Wasser (keineAngst), also Tasse oder so unterstellen und das zylinderförmige Stück, das unter dem Teil mit dem Stift liegt, mit z.B. einem Schraubenzieher genauso wie den Stift rein und rausdrücken. Ist einfach und immernoch ungefährlich.

Kommentieren: